Nahwärme als umweltschonende Alternative

Nahwärme gibt es in Grafing schon seit über 10 Jahren. Mit zwei eigenen Erzeugungsanlagen versorgen wir weit über 100 Haushalte in Grafing. Zu unseren Abnehmern zählen außerdem Schulen, öffentliche Gebäude und Wohnanlagen – für jede Anforderung haben wir die optimale Lösung.

Nahwärme – komfortable Wärme!

Mit unserem Produkt liefern wir unseren Kunden das ins Haus, was Sie eigentlich haben wollen – Wärme! Um Brennstoffbeschaffung, Kesselwartung, Kaminkehrer, Umweltschutzauflagen ... brauchen Sie sich nicht mehr kümmern. Diesen Komfort ohne Aufwand, die Betreuung aus einer Hand, preiswerte und sichere Energie frei Haus weiß man zu schätzen, ebenso den Service bei Tag und Nacht.

Intelligente Anwendung von Energie

Unser Produkt Nahwärme wird in modernen Anlagen besonders umweltbewusst erzeugt. Bei der gemeinsamen Erzeugung von Strom und Wärme mittels Kraft-Wärme-Koppelung wird der eingesetzte Brennstoff optimal ausgenützt und ein hoher Wirkungsgrad erzielt.

Strom und Wärme mit geringen Verlusten

Zwei Blockheizkraftwerke in Grafing, nämlich an der Gartenstraße und am Stadion erzeugen die benötigte Wärme und leiten sie über Wärmeleitungen an unsere Kunden. Der gleichzeitig erzeugte Strom wird in das Grafinger Netz eingespeist. Er muss nicht über das Hochspannungsnetz transportiert werden, damit verringern sich die Übertragungsverluste und die Versorgungssicherheit wird erhöht.

Noch mehr Informationen erhalten Sie in unserem Infoblatt.

Primärenergiefaktor

Für unser Nahwärmenetz wurde Anfang 2012 von unabhängigen Gutachtern ein Primärenergiefaktor von 0,00 ermittelt. Für diesen erfreulichen Wert gibt es zwei Gründe: Zum einen entsteht die Nahwärme zum größten Teil aus Kraft-Wärme-Kopplung. Das heißt, dass die Abwärme bei der Stromerzeugung mittels Gasmotoren weiter verwendet wird. Zweitens werden diese Motoren mit Biogas betrieben, einer erneuerbaren Energiequelle.

Einen so niedrigen Primärenergiefaktor weisen nur wenige der ca. 240 Nahwärmenetze in Deutschland auf! 

Das ist eine gute Nachricht für alle Hausbesitzer und Bauherren, die unsere Nahwärme nutzen. Für den mittlerweile obligatorischen Energiebedarfsausweis bzw. Energiepass wird der Primärenergiefaktor benötigt. Ein niedriger Primärenergiefaktor macht sich dort positiv bemerkbar, sonstige kostspielige Maßnahmen am Gebäude können dadurch ggf. entfallen.  

Zertifikat Primärenergiefaktor

Link-Tipp:

www.rein-ins-haus.com, eine Informationsseite vom AGFW über Nahwärme

Für weitere Daten und Informationen zur Fernwärme können Sie sich jederzeit an uns wenden.